top of page
Suche
  • Admin

Doppelter Einsatz in der Ludwig-Uhland-Schule für den Nürnberg Falcons e.V.



Nürnberg – Ein Doppel-Heimspieltag steht dem Nürnberg Falcons e.V. und seinen Fans an diesem Sonntag ins Haus. In der Ludwig-Uhland-Schule heißt es um 14.00 Uhr Tip-off beim Spiel der noch sieglosen Herren 2 gegen den TSV 1860 Weißenburg. Ab 17.00 Uhr wollen die wiederum noch ungeschlagenen Herren 1 gegen den ESV Flügelrad den siebten Sieg im siebten Spiel einfahren.

Nicht aufzuhalten scheint momentan der Nürnberg Falcons e.V. in der Bezirksoberliga. Am vergangenen Wochenende holte das Team von Trainer Emil Melcer im Spitzenspiel gegen den TSV Altenberg der sechsten Saisonsieg (78:49) und ist damit die einzige Mannschaft in dieser Saison ohne Punktverlust. „Wir hatten zu Beginn leichte Anlaufschwierigkeiten, haben dann aber immer besser zu unserem Spiel gefunden. Als die Nervosität abgelegt war, haben wir streckenweise sehr guten Basketball gezeigt und insbesondere unsere Größenvorteile unter den Körben ausgespielt“, fasst der Coach die Partie zusammen. Am kommenden Sonntag haben es die ungeschlagenen Falken (6:0) nun mit dem ESV Flügelrad (4:2) zu tun. Tip-off in der Ludwig-Uhland-Schule (Uhlandstraße 33, 90408 Nürnberg) ist um 17.00 Uhr. „Wir wollen unsere weiße Weste behalten. Es ist unser Premieren-Heimspiel in der Ludwig-Uhland-Halle und wir hoffen auf viel Support“, so Emil Melcer.

Niederlagenserie stoppen

Im ersten Spiel des Tages will die 2. Mannschaft des Falcons e.V. (0:3) in der Bezirksklasse endlich das langersehnte Erfolgserlebnis schaffen. Die Mannschaft des TSV Weißenburg (2:2) ist zu Gast und wird da sicherlich etwas dagegen haben. Nach drei recht deutlichen Niederlagen in den ersten drei Spielen steht das Team der Falken zur Partie gegen den Tabellenvierten der Bezirksklasse bereits merklich unter Druck. Mit den heimischen Fans im Rücken soll zum 2. Advent der erste Saisonsieg gelingen. Ab 14.00 Uhr fliegt der Ball in der Ludwig-Uhland-Schule.

96 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page