Suche
  • Admin

Herren 1 des Nürnberg Falcons e.V. gewinnen ihr Premierenspiel in der Kreisliga

Nürnberg - Eine bittersüße Premiere erlebte am gestrigen Sonntag die 1. Mannschaft des Nürnberg Falcons e.V. bei ihrem Gastspiel in Fürth. Das Team, das interimsmäßig von Emil Melcer gecoacht wird, lieferte beim TV Fürth 1860 eine vom Tip-off an überzeugende Leistung ab und gewann verdient mit 36:73 (18:33). Unter dem Strich stand man am Ende aber dennoch mit leeren Händen da.




Knapp drei Monate nach der Gründung des Nürnberg Falcons e.V. fand am vergangenen Wochenende das erste Pflichtspiel der 1. Herrenmannschaft in der Kreisliga statt. Es ging über die Stadtgrenze nach Fürth zum TV Fürth 1860. Nach einer intensiven Vorbereitung brannten Spieler und Interims-Coach Emil Melcer auf diese Partie, die neuen Trikots von PUMA mit dem werk :b events Logo darauf passten wie angegossen und vom Tip-off an zeigte der Liga-Neuling eine engagierte Leistung. Schnell führten die Falcons mit 0:5 und die leichte Anfangsnervosität war vergessen. Defensiv stand man sicher und in der Offensive lief der Ball gut und über viele Stationen. Die Hausherren hatten indessen Probleme beim Spielaufbau und so konnten sich die Falcons nach zehn Spielminuten eine zweistellige Führung erarbeiten (9:19). So ging es auch im zweiten Viertel weiter und der Vorsprung auf den TV Fürth wuchs zur Pause auf 15 Zähler an (18:33).

Niederlage am grünen Tisch

In der Pause appellierte Coach Melcer an sein Team, auch in Halbzeit 2 die Intensität hochzuhalten und früh die Entscheidung zu suchen. Das sollte auch gelingen. Die Falcons spielten insbesondere im dritten Viertel wie aus einem Guss und schenkten den Gastgebern 24 Punkte ein. Gleichzeitig gestattete man Fürth nur fünf Zähler und konnte so mit einer 23:57- Führung in den Schlussabschnitt gehen. Hier verwalteten die Falcons clever ihren Vorsprung und gewannen letztendlich verdient mit 36:73. Der Trainer war mit der sportlichen Leistung zufrieden, konnte sich aber nicht lange über den Premierensieg freuen. „Wir haben heute ein gutes Spiel gezeigt und konnten viel von dem umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten. Wir suchen den besser platzierten Mitspieler und verteidigen als Team. Daran wollen wir in den kommenden Wochen anknüpfen. Leider werden wir dieses Spiel im Nachgang aufgrund eines Formfehlers am grünen Tisch verlieren, was mir für die Jungs sehr leid tut“, so Emil Melcer nach der Partie. Ihr nächstes Spiel bestreitet die Herrenmannschaft der Nürnberg Falcons e.V. am Sonntag, den 14. November in Hilpoltstein. Das erste Heimspiel steht dann am Samstag, den 20. November an, wenn man die WildBees aus Feucht im Eventplast begrüßen wird.


(Fotos by Alessandro Pedro Janje)





443 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen