top of page
Suche
  • SocialMedia

Osterturnier in Wien mit unserer U14



U14


Am Montag den 25.03 machte sich unser U14 Team gemeinsam mit den Coaches Marcus und Tim um 05.30h auf den Weg nach Wien zum größten Jugendturnier in Europa.

Dieses Jahr waren 487 Teams aus 19 Ländern vertreten.


Nach einer entspannten Zugfahrt erreichte man am frühen Nachmittag die Unterkunftsschule und die Jungs konnten sich auf den Freiplatz etwas die Beine vertreten und auf das Turnier einstimmen. Der Abend wurde mit einem Teamessen im „Futtertopf“ mit Wiener Schnitzer und Pasta dann beendet.



Der erste Turniertag startete für das Team ruhig. Am Vormittag wurden sich in der Stadthalle einige Spiele angeschaut und dann ging es einmal quer durch die ganze Stadt zur heutigen Spielhalle. Dort trafen wir auf die BG89 Rothenburg/Scheeßel und mussten uns ohne unseren Point Guard Henry Zimmermann mit 50:39 geschlagen geben.

Nach nur Zwei Stunden Pause ging es dann gegen die BG Viernheim/Weinheim weiter. Hier waren wir leider körperlich unterlegen um mussten uns nach 32 Minuten mit 17:76 gegen den späteren Gruppensieger geschlagen geben.


Der zweite Turniertag startete mit einem Spiel um bereits 8:45 Uhr gegen das Team der SV Stars aus Wien. Hier hielten unserer Jungs bis Mitte des zweiten Viertel gut mit. Leider gingen den Jungs die Kräfte in der zweiten Hälfte aus und so ging das Spiel mit 20:77 an die SV Stars.



Der Nachmittag war spielfrei und so ging es für das ganze Team in die Stadt und zum Wiener Prater. Der Tag endetet mit dem Abendessen in der Wiener Stadthalle.


Am dritten Turniertag stand das letzte Gruppenspiel gegen die Berlin Tiger auf dem Plan. Nach nun drei Niederlagen wollte das Team nun den ersten Sieg des Turniers einfahren. Das Spiel war über drei Viertel immer knapp. Im letzten Viertel zog das Team angeführt von Armo Rizzi nochmal die Zügel an und gewann verdient mit 37:45.


Am Nachmittag supportete das gesamte Team die U18 des Post SV bei denen zwei unserer Bayernligaspieler (Roman Geyer und Milan Barukcic) mitspielten. Diese schlugen in einem knappen Spiel den SV Empor Berlin und gingen als Gruppensieger ins Achtelfinale.

Dort musste Post sich gegen Alba Berlin, den späteren Sieger der Altersklasse U18 geschlagen geben.



Die K.o. Spiele waren für unsere U14 mit der Bilanz von 1:3 leider nicht mehr möglich. Somit machten wir ein Freundschaftsspiel gegen die Red Dragons Königs Wusterhausen aus. Hier durfte jeder Spieler nochmal reichlich Spielzeit und Erfahrung sammeln.


Am Samstag ging es dann am späten Vormittag mit der Bahn zurück Richtung Nürnberg. Für alle 12 Spieler, beide Coaches und den Mitgereisten Eltern war es eine Woche mit großartigen Erlebnissen und Basketball pur.


Für einige steht es jetzt schon fest das sie kommendes Jahr definitiv wieder mitfahren wollen.

Für die U14 spielten: Stamatoplous A., Rizzi A., Kontsek B., Todorovic D., Scholz F., Hofmann H., Zimmermann H., Gibanica J., Meier L., Craciun L., Müller N., Schütze R.

115 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page